Anforderungen an eine regionale Wärmewende
Der diesjährige EnergieKongress stellt regionale Vorreiterprojekte und deren Akteure vor und vermittelt einen Überblick über aktuelle bundes- und landespolitische Rahmenbedingungen.

Eine der aktuell drängendsten Herausforderungen der Energiewende ist die zügige und effektive Transformation des Wärmesektors hin zu einer defossilisierten, energieeffizienten Versorgung. Die kommunale Wärmeplanung, wirksame Förderprogramme und die Aktivierung regionaler Stakeholder sind dabei zentrale Bausteine für eine schnelle, erfolgreiche Umsetzung.

Aus diesem Grund wird am 22. EnergieKongress am 22. September 2022 regionale Vorreiterprojekte und deren Akteure vorstellen und einen Überblick über die aktuellen bundes- und landespolitischen Rahmenbedingungen geben.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Die Anmeldung zum EnergieKongress ist ab sofort möglich, bitte senden Sie eine E-Mail an Michaela Schlichter an schlichter@izes.de.