BBSR Bericht: Kleinstädte in Deutschland
BBSR Bericht: Kleinstädte in Deutschland
Bestandsaufnahme und Strategien für Kleinstädte - aus den Erkenntnissen des Forschungsclusters „Kleinstadtforschung“ des BBSR.
Der Bericht des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) liefert einen umfassenden quantitativen Überblick und einen qualitativen Bericht über strategische Instrumente und politische sowie wissenschaftliche Aktivitäten in und für Kleinstädte.

Kleinstädte gewinnen in der Stadtforschung immer mehr an Bedeutung. Sie spielen eine wichtige Rolle als Ankerpunkte der regionalen Daseinsvorsorge in peripheren ländlichen Regionen und als gleichberechtigte Partner im übergeordneten regionalen Kontext. Daneben bieten sich in Kleinstädten spezifische Möglichkeiten zur Gestaltung, Mitbestimmung und Umsetzung drängender Themen wie Klimawandel und Nachhaltigkeit.

Handlungsmöglichkeiten für die Kleinstädte sieht der Bericht vor allem in der interkommunalen Zusammenarbeit, gesamtstädtisch angelegten Entwicklungskonzepten und neuen Kooperationsformen von Stadtgesellschaft, lokaler Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Damit die Kleinstädte von der verstärkten Nutzung digitaler Lösungen profitieren können, muss die Breitbandversorgung dort vorrangig ausgebaut werden.

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hat [JA1] ein Forschungscluster "Kleinstadtforschung" etabliert, um die Forschung in, für und mit Kleinstädten voranzutreiben. Eine solche Forschung ist notwendig, da sich die Konzepte der Großstädte nicht ohne Weiteres auf Kleinstädte übertragen lassen. Der im Juni 2021 veröffentlichte » Bericht fasst die Erfahrungen und Erkenntnisse aus Projekten des Forschungsclusters zusammen.