Herbst-Konferenz 2020
Das war sie: Die Herbst-Konferenz 2020
Was macht Kommunen innovativ?
Die Herbst-Konferenz 2020 der BMBF-Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“ ist zu Ende: sechs Wochen, sieben Veranstaltungen, 49 Referentinnen und Referenten, mit knapp 800 Anmeldungen und 1.250 Zuhörerinnen und Zuhörer aus allen Verantwortungsbereichen für die Zukunft innovativer Kommunen.

Wir freuen uns sehr, dass Sie mit uns diese Herbst-Konferenz verfolgt und bereichert haben. Und wenn Sie einzelne Veranstaltungen leider verpasst haben: Die Videodokumentationen aller Veranstaltungen stehen Ihnen zum » Nachsehen und -hören auf der „Kommunen innovativ“-Webseite zur Verfügung.

Dort können Sie unter anderem die spannenden Beiträge von Harald Welzer, Gesine Schwan, Ortwin Renn, Stefan Siedentop und Uwe Schneidewind aus der » Auftaktkonferenz nachhören. Ebenso, wie Kommunen » „Experimente wagen“ können, um gemeinsam mit Wissenschaftspartnern Wege einer aktiven und kreativen Zukunftsgestaltung einzuschlagen.
Wir zeigten mit » „Daseinsvorsorge sichern!“, wie insbesondere soziale Angebote mithilfe neuer Organisationsformen und Finanzierungsansätze aufrechterhalten werden können. Unter dem Titel » „Innen entwickeln“ beschäftigten wir uns mit den Herausforderungen und Möglichkeiten zur Stärkung der Stadtzentren und mit » „Allianzen bilden!“ ging es um Ansätze, die Zivilgesellschaft aktiv in die Gestaltung der Kommune einzubeziehen.
» „Vielfalt leben!“ beleuchtete die Unterschiedlichkeit der Stadtgesellschaft und der sich hieraus ergebenden Chancen und mit » „Interkommunal agieren!“ identifizierten wir die schrittweise gewachsene Vertrauensbasis in der Region für die Entwicklung neuer Strategien und Instrumente. Letztendlich gilt herzlicher Dank Ihnen und an all denjenigen, die mit Ihren spannenden Vorträgen und Praxisimpulsen zum Gelingen der „Kommunen innovativ“-Herbstkonferenz beigetragen haben.

Mit der Herbst-Konferenz 2020 konnten wir Ihnen die Ergebnisse aus vier Jahren Forschungs-Praxis-Arbeit der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“ präsentieren. Und es geht weiter: „Kommunen innovativ“ startet im Sommer 2021 in die nächste Runde. Die neuen Verbundvorhaben werden neue Modelle und Ansätze für eine nachhaltige Entwicklung der Daseinsvorsorge erarbeiten. Bleiben Sie auf dem Laufenden über die Ergebnisse und neuen Modelle für eine zukunftsfähige Kommunalentwicklung und melden Sie sich für den dreimal jährlich erscheinenden » „Kommunen innovativ“-Newsletter an!

Wir wünschen Ihnen eine erholsame Weihnachtszeit, bleiben Sie innovationsfreudig – und gesund!