Tagung
Die Tagung setzt sich mit Fragen über unsere digitale Zukunft auseinander.

Die Corona-Pandemie bringt einen enormen Schub für digitale Prozesse in gesellschaftlicher Kommunikation, Bildungs- und Arbeitswelt. Der pragmatische Gewinn digitaler Medien scheint gegenwärtig lange gehegte Bedenken und Ängste zu überwinden. Und doch bleiben die Fragen an unsere digitale Zukunft: Wie kann sichergestellt werden, dass die mit der Digitalisierung verbunden Entwicklungen nicht bloß dem Zufall technischer Einfälle und dem freien Spiel von Interessenkräften überlassen bleiben? Was macht eine digital mündige Gesellschaft aus, die diese Debatte führen kann? Welche politischen Handlungsfelder sind gefragt?

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie » hier.