JuMoWestküste: Erweiterung der Praktikumsdatenbank
Die Datenbank umfasst aktuell bis zu 1150 Betriebe und ca. 2800 Praktikumsangebote.
Über 1000 Betriebe finden sich in der neuentwickelten Projektdatenbank und es werden stetig mehr.

Im Verbundvorhaben "JuMoWestküste" ist eine online Praktikumsbörse entstanden und wird stetig weiterentwickelt. Mit dem Angebot können Jugendliche kreisübergreifend Praktikumsangebote in der Region suchen. Damit wird das Ziel verfolgt, die Jugendbeschäftigung zu fördern und Fachkräfte im ländlichen Raum zu halten.

An der Praktikumsbörse sind die unterschiedlichsten Unternehmen beteiligt: große Ketten (bspw. Lidl), wichtige Unternehmen vor Ort (Sparkassen oder VR-Banken), Industrie (Holcim, Sasol), Unternehmen aus dem High-Tech-Bereich (X-FAB und VISHAY) sowie die unterschiedlichsten Behörden (Zoll, Polizei, Bundeswehr, Gerichte, Verwaltungen und Finanzämter). Auch mit dabei sind viele soziale Einrichtungen und Handwerker. In der Datenbank ist jeder willkommen. Dies wird durch die bunte Palette der angebotenen beruflichen Möglichkeiten in der Region unterstrichen.

Die Praktikumsdatenbank steht kostenlos zur Verfügung. Sie zählt bereits über 1000 Betriebe und fortlaufend erfolgen neue Einträge von Unternehmen, die aktuell noch nicht in der Datenbank zu finden sind.

Die Kontaktaufnahme erfolgt entweder per Mail, telefonisch oder persönlich. Auch Verteiler von Netzwerkpartnern (Kammern, Berufsverbänden, Unternehmerverbänden etc.) werden genutzt, um Betriebe auf das Angebot aufmerksam zu machen. Aktuelle Nutzer der Datenbank sind primär die Schüler der beteiligten Kreise aber auch Studenten, FSJ/FKJ/FÖJ/BFD-Interessierte oder Erwachsene, die sich beruflich verändern wollen.

Die Datenbank befindet sich im Sinne der Nutzerfreundlichkeit und Übersichtlichkeit in einem konstanten Optimierungs- und Weiterentwicklungsprozess. Finden lässt sie sich unter » www.praktikum-westküste.de.

 

© Copyright des verwendeten Titelbildes: JuMoWestküste

 

Projekte: JuMoWestküste