TempALand: Auftaktveranstaltung und Onlinebefragung
Im Rahmen der Auftaktveranstaltung und einer Online-Bürgerbefragung wird im Verbundvorhaben "TempALand" der Austausch zwischen Verwaltung, Politik und Bewohnern angeregt.

Das Verbundvorhaben TempALand organisierte am 28. Februar die Auftaktveranstaltung „TempALand – Leben an mehreren Orten?". Mit Vertretern aus kommunaler Verwaltung und Politik, von Initiativen und sozialen Einrichtungen diskutierten sie die Folgen des Lebens an mehreren Orten und stellten das Forschungsvorhaben vor.

Parallel führt das Verbundvorhaben eine » Online-Umfrage durch. Sie richtet sich an Menschen mit einer multilokalen Lebensweise - d.h. diejenigen, die weit entfernt von ihrem eigentlichen Wohnort einer Arbeit, einem Studium oder einer Ausbildung nachgehen. Dabei interessieren vor allem die Gründe und die Gestaltung des Alltags zwischen verschiedenen Orten. Solche Informationen sind für die Kommunen zunehmend von Bedeutung, um die Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt, die Nachfrage nach Infrastrukturen, das Mobilitätsangebot oder das Ehrenamt im Blick zu behalten.

Das Forschungsvorhaben „TempALand“ untersucht in den nächsten Jahren, wie sich mobile Lebensweisen auf kommunale Wohnstandorte und Infrastrukturen auswirken. Gemeinden des Landkreises Diepholz in Niedersachsen stellen damit ihre Planungen auf einen differenzierten Bevölkerungswandel ein.

Mehr Informationen zum Projekt und den Aktivitäten finden Sie unter » www.tempaland.de

Projekte: TempALand