Zukunftsweisende Wege mit wissenschaftlicher Unterstützung finden
Die Veranstaltungsreihe der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“ widmet sich in sechs thematisch fokussierten Veranstaltungen – orientiert an sechs Kernbotschaften der Fördermaßnahme – den zentralen Ergebnissen aus vier Jahren transdisziplinärer Projektarbeit.

Vorhandene und bisher bewährte Modelle und Instrumente um neue und bessere Lösungen zu ergänzen, ist stets mit einem Wagnis verbunden. Erforderlich sind Impulse, die – von außen kommend – neu zu denken helfen: So kann das Problembewusstsein in den Kommunen geweckt und der Blick über das Alltagsgeschäft hinaus für neue Herangehensweisen geschärft werden.

„Kommunen innovativ“ weist nach, dass sich die Partnerschaft mit Forschungseinrichtungen lohnt, um Lösungen nicht nur gemeinsam zu entwickeln, sondern auch umzusetzen. Vor Ort erfordert dies Mut, Freiräume und Zeit, um ein vertrauensvolles Miteinander von Kommunen und Wissenschaft aufzubauen.

Detailprogramm  Kalender

» Jetzt hier anmelden!

 

Programm Mittwoch, 04.11.2020, 10:00 - 12:30 Uhr, online

9:50 Uhr - Technische Einführung (optional)

10:00 Uhr - Begrüßung und inhaltliche Einführung
» Jan Abt und Julia Diringer, Deutsches Institut für Urbanistik (KomKomIn)

10:10 Uhr - Transformativ und Transdisziplinär? Ein (nicht mehr) neuer Forschungsansatz für die Zukunft der Kommunen
» Dr. Jens Libbe, Deutsches Institut für Urbanistik (SynVer*Z)

10:35 Uhr - Kommune und Wissenschaft – neue Partnerschaften zwischen Stolpersteinen und Erfolgserlebnissen
» Jan Abt und Julia Diringer, Deutsches Institut für Urbanistik (KomKomIn)

11:00 Uhr - Der kommunale Blick zurück – Erfahrungsberichte aus der Zusammenarbeit von Kommune und Wissenschaft
» Harriet Ellwein, Stadt Dortmund (KuDeQua)
» Angelika Sack, Landkreis Nienburg/Weser (KIF)
» Annette Seitz, Landkreis Diepholz (TempALand)

11:20 Uhr - In der Reflexion: Kommentar
» Dr. Susanne Schön, inter 3 - Institut für Ressourcenmanagement

11:30 Uhr - Wie können wir mehr Experimente wagen? Vielfältige Perspektiven
» Diskussionsrunde mit Dr. Susanne Schön, Dr. Jens Libbe, Harriet Ellwein, Felix Bückner, Annette Seitz, Angelika Sack, Julia Diringer und Jan Abt

12:20 Uhr - Resümee und Ausblick

12:30 Uhr - Abschluss und Ende

Moderation
» Jan Abt, Deutsches Institut für Urbanisitik

Detailprogramm  Kalender

» Jetzt hier anmelden!