Hier finden Sie Dokumentationen von den Veranstaltungen und Workshops der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“.
 

Dokumentation Herbst-Konferenz: „Was macht Kommunen innovativ“ (2020)

„Was macht Kommunen innovativ?“ war die Kernfrage der Veranstaltungsreihe der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“. Sechs thematische Veranstaltungen – orientiert an sechs Kernbotschaften der Fördermaßnahme – griffen die zentralen Ergebnisse aus vier Jahren transdisziplinärer Forschungsarbeit auf.
Ausgewählte Verbundvorhaben gaben Einblicke in ihre Ergebnisse und die von ihnen entwickelten Instrumente. Als Einstieg und Klammer der Veranstaltungsreihe diente die Auftaktveranstaltung, die zeigte, wie es gelingen kann, dass Kommunen zukünftig stärker zu Innovationstreiberinnen ihrer Entwicklung werden - unter anderem mit einer Keynote von Prof. Dr. Harald Welzer, Beiträgen von Prof. Dr. Gesine Schwan, Prof. Dr. Dr. Ortwin Renn, Prof. Dr. Stefan Siedentop und Prof. Dr. Uwe Schneidewind.
» Dokumentation der Herbstkonferenz: „Was macht Kommunen innovativ?“ (2020)

 

Dokumentation Online-Workshop: „Post-Corona – Trends für Städte und Regionen in unsicherer Zukunft“ (2020)

Rund 200 Teilnehmer*innen diskutierten am 18. Juni 2020 im Online-Workshop „Post-Corona – Trends für Städte und Regionen in unsicherer Zukunft“ über die Auswirkungen der Corona-Krise auf Städte und Regionen. Gemeinsam wurden die Herausforderungen und Chancen der Krise für die Transformation in Richtung Nachhaltigkeit ausgelotet. Intensiv wurde über die sich durch die Corona-Krise eröffnenden Gelegenheitsfenster in den Themenfeldern Nahmobilität, Quartiere und öffentliche Räume, interkommunale Wohnraumpolitik, urban-regionale Produktion und Wertschöpfung und Daseinsvorsorge beraten.
» Dokumentation Online-Workshop: „Post-Corona“ (2020)

 

Dokumentation der dritten Fachkonferenz „Kommunen innovativ“ (2019)

Auf der dritten Fachkonferenz der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“ am 11. und 12. September 2019 in Halle (Saale) trafen sich Vertreter*innen der 30„Kommunen innovativ“-Verbundvorhaben, der Bundes- und Landesministerien sowie Hochschulen. Übergreifendes Thema der Veranstaltung waren die „Neuen Wege zu zukunftsfähigen Kommunen“. In drei paralellen Themenräume ging es um ein „Neues Miteinander“, „Neue Strukturen“ und „Neues Wissen“.
» Dokumentation der dritten Fachkonferenz „Kommunen innovativ“ (2019)

 

Dokumentation der zweiten Fachkonferenz „Kommunen innovativ“ (2018)

Die zweite Fachkonferenz der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“ fand am 18. und 19. September 2018 in Dortmund statt und wurde geleitet von einer Keynote von Prof. Dr. Gesine Schwan (HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform). Übergreifendes Thema der Veranstaltung war die Frage nach der Verstetigung der vielfältigen Ansätze, die im Laufe der Fördermaßnahme bundesweit entwickelt wurden. In 14 Sessions wurden Ergebnisse aus den Verbundvorhaben entlang spezifischer Themen- und Fragestellungen vorgestellt, gemeinsam diskutiert und mit den anderen Teilnehmenden reflektiert.
» Dokumentation der zweiten Fachkonferenz Kommunen innovativ" (2018)

 

Dokumentation Workshop „Öffentlichkeitsarbeit: Produkte" (2018)

Der Workshop „Öffentlichkeitsarbeit: Produkte“ fand am 29. August 2018 in Frankfurt statt. Die rund 30 Teilnehmenden tauschten sich im Rahmen des Workshops über eine adressatengerechte Kommunikation und die Publikation der Ergebnisse aus Ihren Verbundvorhaben aus. In einem interaktiven Format vermittelte der Kommunikationsexperte Oliver L. Oest (Kommunikationsagentur Tinkerbelle (Berlin)) den Teilnehmenden den Rahmen und die Trends in der Öffentlichkeitsarbeit und setzte neue Impulse im Hinblick auf die Nutzung unterschiedlicher Kommunikationskanäle und der Gestaltung von zielgruppengerechten Formaten.
» Dokumentation Workshop „Öffentlichkeitsarbeit: Produkte“ (2018)

 

Dokumentation Workshop „Kommunen und Forschung" (2018)

Der Workshop „Kommunen und Forschung“ fand am 21. Juni 2018 in Butzbach statt. Mit der expliziten Förderung der Zusammenarbeit von Kommunen und Forschung hebt sich „Kommunen innovativ“ von anderen Fördermaßnahmen ab. Den Kommunen kommt eine besondere Rolle zu: Sie sind Partner in einem gemeinsamen Forschungsprozess mit wissenschaftlichen, privatwirtschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren. Wie Kommunen ihre neue Rolle ausfüllen und wie sich die Zusammenarbeit zwischen den Partnern gestaltet, welche Potenziale und Stolpersteine bestehen, wurde im Rahmen dieses Workshops vertieft betrachtet und diskutiert.
» Dokumentation Workshop „Kommunen und Forschung“ (2018)

 

Dokumentation Workshop „Zivilgesellschaftliche Akteure: Rolle und Bedeutung“ (2018)

Am 27. Februar 2018 trafen sich rund 50 Vertreterinnen und Vertreter aus den „Kommunen innovativ“-Verbundvorhaben zum Workshop „Zivilgesellschaftliche Akteure: Rolle und Bedeutung“ in Kassel. Gemeinsam diskutierten die Teilnehmenden Fragen nach einer zukunftsfähigen Organisation, Ausgestaltung und Finanzierung der Daseinsvorsorge. Im Fokus stand die Mitarbeit der zivilgesellschaftlichen Akteure und wie jene neu verhandelt und unter Berücksichtigung unterschiedlicher Mentalitäten, Sprachen und Traditionen gestaltet werden kann. Zielsetzung des Workshops war der Austausch zwischen den Verbundprojekten, für die eine gelungene Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Akteuren einen Schlüssel für die Entwicklung zukunftsfähiger und nachhaltiger Lösungen darstellt.
» Dokumentation Workshop „Zivilgesellschaftliche Akteure: Rolle und Bedeutung“ (2018)

 

Dokumentation der ersten Fachkonferenz „Kommunen innovativ“ (2017)

Auf der Fachkonferenz der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“ am 19. und 20. September 2017 kamen zum ersten Mal alle 30 geförderten Projekte beider Förderstichtage zusammen. Im Zentrum der Veranstaltung stand daher die Vernetzung der Verbundprojekte. Hierfür fungierte der „Marktplatz der Projekte“ als zentraler Baustein der Fachkonferenz. Mit projekteigenen „Marktständen“ u.a. mit Postern und der Raum für Austausch bot sich die Möglichkeit, thematische und methodische Nähen untereinander zu identifizieren, voneinander zu lernen und eine künftige Zusammenarbeit vorzubereiten. Die Keynote von Prof. Dr. Uwe Schneidewind (Wuppertal Institut) sowie Diskussionen im Plenum und in thematischen Arbeitsgruppen vertieften darüber hinaus zentrale Aspekte der Fördermaßnahme.
» Dokumentation der ersten Fachkonferenz „Kommunen innovativ“ (2017)

 

Dokumentation Workshop „Finanzierung und Geschäftsmodelle“ (2017)

Am 29. Mai 2017 diskutierten 20 Teilnehmer der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“ in einem Workshop über neue Finanzierungsinstrumente für Kommunen im demografischen Wandel. Die Inhalte des Workshops schlossen an die Auftaktveranstaltung 2016 an, auf welcher unter anderem das Thema „Finanzierung“ im Allgemeinen und „Fonds“ im Besonderen als wichtige Themen mit Vertiefungsbedarf herausgearbeitet wurden. Angereichert wurde die Diskussion durch externe fachliche Inputs von Herrn Rainer Goldstein (Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr) zur Erarbeitung und Umsetzung kommunaler Entwicklungsfonds in Bayern und von Herrn Wolf-Christian Strauss (Deutsches Institut für Urbanistik) zu Verfügungsfonds in der Sozialen Stadt und darüber hinaus.
» Dokumentation Workshop „Finanzierung und Geschäftsmodelle“ (2017)

 

Dokumentation der Auftaktveranstaltung „Kommunen innovativ“ (2016)

Am 10. und 11. November 2016 trafen sich in Berlin auf Einladung des wissenschaftlichen Begleitvorhabens KomKomIn, rund 120 Beteiligte aus den 15 geförderten Vorhaben der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“. Die Auftaktveranstaltung mit einer Keynote von Prof. Dr. Dr. Ortwin Renn (IASS Potsdam) war der Startschuss des internen Verständigungsprozesses und diente als erster Schritt der Vernetzung. In Arbeitsgruppen wurden thematische Gemeinsamkeiten und Schnittstellen sowie mögliche Querschnittsthemen identifiziert und diskutiert. Die Ergebnisse der zweitägigen Veranstaltungen sind nun in einer umfangreichen Dokumentation veröffentlicht.
» Dokumentation der Auftaktveranstaltung „Kommunen innovativ“ (2016)