IMPULS: SWOT-Workshop in Wernigerode

IMPULS: SWOT-Workshop in Wernigerode
26.09.2022
Das Verbundvorhaben IMPULS berichtet von der letzten Veranstaltung.
Im Rahmen eines Workshops haben kommunale und regionale Akteure gemeinsam die Stärken und Schwächen sowie die Chancen und Risiken der zentralen Versorgungs- und Entwicklungsfunktionen in der Planungsregion Harz bewertet.

Studie: Die Übergangenen

Studie: Die Übergangenen
19.09.2022
Strukturschwach & Erfahrungsstark
Die aktuelle Studie des Progressiven Zentrums in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt auf, wie die Bewohner*innen in strukturschwachen Gebieten zu Mitgestalter*innen der Zukunft werden können.

Wettbewerb: Land.Voraus!

Projektwettbewerb Land.Voraus!
12.09.2022
Projekte zur Stärkung des ländlichen Raums in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Südtirol gesucht.
Mit dem Projektwettbewerb „Land.Voraus!“ werden Best practice Projekte ausgezeichnet, die die Entwicklung ländlicher Regionen voranbringen. Bewerbungsfrist ist der 1. November 2022.

Altersinnovationen: Dritter öffentlicher Erzählsalon

12.09.2022
Erzählsalon zum Thema Zukunft in Spremberg/ Grodk
Der Schwerpunkt des letzten öffentlichen Erzählsalons liegt auf der Zukunft – wie stellen sich die Spremberger:innen ihre eigene Zukunft und wünschenswerte zukünftige städtische Entwicklungen in der Region vor?

Mikroförderprogramm „Ehrenamt gewinnen. Engagement binden. Zivilgesellschaft stärken.“

Mikroförderprogramm „Ehrenamt gewinnen. Engagement binden. Zivilgesellschaft stärken.“
05.09.2022
DSEE-Förderprogramm für strukturschwache und ländliche Räume
Das Mikroförderprogramm der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) geht in die nächste Runde. Die Stiftung unterstütz bürgerschaftliches Engagement und Freiwilligenarbeit mit bis zu 2.500 Euro Projektförderung.

Altersinnovationen: Öffentliche Erzählsalons im Projekt

15.08.2022
Zukunftsorientiertes Beteiligungsformat
Wie können individuelle und kollektive Umbruchserfahrungen, die Bürger*innen während des Strukturbruchs der 1990er Jahre in der Lausitz gemacht haben, für eine aktive Mitgestaltung des aktuellen Strukturwandels genutzt werden?

Veranstaltungshinweis: Mobilitätskongress 2022

15.08.2022
Mobilität braucht Vernetzung: Ländliche Räume im Fokus
Kongress des Zukunftsnetzwerks ÖPNV mit Verkehrsminister Winfried Hermann MdL zum Austausch über aktuellen Programme und Maßnahmen zur Verkehrswende in Baden-Württemberg.

Publikation: Typisch Stadt, typisch Land?

Publikation Typisch Stadt, typisch Land?
08.08.2022
Analysen und Perspektiven für Kommunen im demografischen Wandel
Die Publikation erarbeitet elf Demografietypen und ordnet diesen auf Basis vergleichbarer Kennzahlenausprägungen Städte und Gemeinden zu. Es werden zudem Herausforderungen identifiziert und Handlungsansätze für die kommunale Steuerung in Bereichen wie Stadtentwicklung, Mobilität, Digitalisierung, Geflüchtete, Partizipation, Familien- oder Seniorenpolitik entwickelt.

SROI: Erster Werkstattbericht

SROI: Erster Werkstattbericht
01.08.2022
Die Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements zur Stärkung kommunaler Daseinsvorsorge
Mit dem ersten Werkstattbericht des Forschungsprojekts SROI werden die Grundlagen des Projekts vorgestellt, einschließlich des Forschungsansatzes, der zentralen Begriffe und Konzepte sowie der methodischen Ansätze.

Open Call: Bürgerbeteiligung in ländlichen Räumen. Gemeinsam Zukunft entwickeln

Open Call: Bürgerbeteiligung in ländlichen Räumen. Gemeinsam Zukunft entwickeln
26.07.2022
Für den Newsletter des Netzwerks Bürgerbeteiligung sind Beiträge gesucht
Das "Netzwerk Bürgerbeteiligung" lädt Autor*innen ein, Texte für den Newsletter einzureichen. Der thematische Schwerpunkt liegt auf der Frage, wie Bewohner*innen die Zukunft von Gemeinden in peripheren ländlichen Räumen gestalten können. Einsendeschluss ist der 12. August.

Call for Papers: Energiepolitik in Zeiten des Krieges

Call for Papers: Energiepolitik in Zeiten des Krieges
19.07.2022
Offener Aufruf zur Einreichung von Beiträgen für die Konferenz
Die Themengruppe Energietransformation der DVPW und die Schader-Stiftung suchen Beiträge, die Aspekte der Energiepolitik in Kriegszeiten in den Mittelpunkt stellen. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2021.

Wettbewerb: Menschen und Erfolge 2022

Wettbewerb Menschen und Erfolge 2022
12.07.2022
Neues Füreinander in der Mitte
Der diesjährige Wettbewerb "Menschen und Erfolge" zeichnet bis zu 21 innovative Bauprojekte für die Daseinsvorsorge und das Miteinander mit Preisgeldern zwischen 2.000 und 7.500 Euro aus. Bewerbungsfrist ist der 31. Juli.

Im Gespräch: "Verwaltung 2.030" und "bergisch.circular"

Im Gespräch: "Verwaltung 2.030" und "bergisch.circular"
05.07.2022
Kommunale Verwaltungsstrukturen transformieren
Dr. Klaus Reuter (Verwaltung 2.030), Anna Mader und Niklas Wirtgen (beide bergisch.circular) berichten, wie ihre Projekte den Wandel in kommunalen Verwaltungsstrukturen angehen.

Auftaktkonferenz „Kommunen innovativ“ & „REGION.innovativ – Kreislaufwirtschaft“

05.07.2022
Vernetzung der 17 geförderten Verbundvorhaben
Rund 140 Teilnehmende trafen sich am 13. und 14. Juni 2022 in Berlin zur Auftaktkonferenz der BMBF-Fördermaßnahmen „Kommunen innovativ“ und „REGION.innovativ – Kreislaufwirtschaft“. Hier konnten sich die Verbundvorhaben, die beteiligten Forschungseinrichtungen sowie die Praxispartner persönlich kennenlernen und sich austauschen.

Fotoausstellung: Kreative Perspektiven auf „Kommunen innovativ“

Verbundvorhaben ZUGG
04.07.2022
Die „Kommunen innovativ“-Verbünde waren eingeladen sich im Rahmen einer Fotoausstellung mit den Themen und Ansätzen ihrer Vorhaben auseinanderzusetzen. Die Ergebnisse wurden bei der Auftaktkonferenz im Juni 2022 präsentiert.

IRRMa: Umfrage „Digitale Technologien in der Rohstofferfassung“

01.07.2022
Aufruf zur Mitwirkung an einer Befragung
Im Vorhaben IRRMa wird ein interkommunales Managementsystem zur Verwertung organischer Reststoffe entwickelt. Grundlage bildet eine belastbare Datengrundlage. Kommunen sind eingeladen sich an einer Befragung zu beteiligen.

Podcast: Stadt. Land. StadtLand

IBA Thüringen. Podcast Stadtland.
30.06.2022
Philosophische, politische und fachliche Gesprächen über Stadt und Land
Im neuen Podcast „StadtLand“ widmen sich die IBA-Akteur*innen aus Thüringen der Beziehung zwischen Gesellschaft und ihren Ressourcen, zwischen Stadt und Land.

KomKomIn: Wissenschaftlicher Sammelband „Von Beteiligung zur Koproduktion“ veröffentlicht

KomKomIn: Wissenschaftlicher Sammelband „Von Beteiligung zur Koproduktion“ veröffentlicht
14.06.2022
Wege der Zusammenarbeit von Kommune und Bürgerschaft für eine zukunftsfähige kommunale Entwicklung
Der Sammelband befasst sich mit Themen rund um die gemeinschaftliche Entwicklung von Gemeinden, Städten und Regionen. Im Mittelpunkt stehen die Erfahrungen und Erkenntnisse ausgewählter Vorhaben der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“.

Plattform: Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit

Plattform: Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit
08.06.2022
Nachhaltig handeln und zwar gemeinsam.
Um die Umsetzung der Agenda 2030 voranzutreiben, haben Bund und Länder das Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit initiiert. Die Plattform soll gesellschaftliche Akteur*innen zusammenbringen.

Werkzeugkoffer: Kommunale Demografiearbeit

01.06.2022
Online-Tools aus dem Modellprojekt Zukunftswerkstatt Kommunen – Attraktiv im Wandel (ZWK)
Das Modellprojekt Zukunftswerkstatt Kommunen – Attraktiv im Wandel (ZWK) bietet Methoden, Konzepte und übertragbare Best-Practice-Dokumentationen als Inspiration für die Gestaltung des demografischen Wandels vor Ort.

Digitales Tool: Gestaltung von Demografiestrategien

Digitales Tool für Demografiestrategien - DAKS
31.05.2022
Das neue digitale Tool zur strukturierten Gestaltung des demografischen Wandels
Mit dem neuen digitalen Tool „Demografie-Assistenz für kommunale Strategien (DAKS)“ unterstützt das Modellprojekt “Zukunftswerkstatt Kommunen – Attraktiv im Wandel (ZWK)“ die kommunalen Verwaltungen bei der Gestaltung einer nachhaltigen Demografiestrategie.

Wettbewerb: KleinstadtKlimafit 2022 und Trainingscamp

Wettbewerb „Kleinstädte klimafit machen“
24.05.2022
Kleinstädte klimafit machen
Kleinstädte in ganz Deutschland sind eingeladen, am Wettbewerb „Kleinstädte klimafit machen“ teilzunehmen und Unterstützung für ihre Projekte vor Ort zu bekommen. Bewerbungsfrist ist der 15. Juni 2022.

Podcast: stadt:radar

24.05.2022
Der Debattenpodcast zur Neuen Leipzig-Charta
stadt:radar ist der Podcast über Stadtmachen, Stadtdenken und Stadtentwicklung. Die monatlichen Episoden greifen zentrale Themen der Neuen Leipzig-Charta auf.

Studie "Ansiedlungen von Behörden in strukturschwachen Regionen"

Studie "Ansiedlungen von Behörden in strukturschwachen Regionen"
17.05.2022
Neue Publikation im Rahmen des Förderprogramms Region gestalten
Die Studie untersucht anhand von vier Fallstudien die positiven Effekte und Hemmnisse der Ansiedlung von Bundesbehörden in strukturschwachen Regionen.

zirkulierBAR: Netzwerk beobachtender Kommunen

Nährstoffrecycling neu denken
10.05.2022
Aufruf zur Mitwirkung am Netzwerk der beobachtenden Kommunen
Ihre Kommune will innovative und nachhaltige Kreislaufsysteme voranbringen? Im Netzwerk der beobachtenden Kommunen im Vorhaben „zirkulierBAR“ erhalten Kommunen Einblicke in aktuelle Forschungsaktivitäten und können eigene Perspektiven einbringen.

Lesetipp: Studie „Zivilgesellschaftliches Engagement im Jahr 2031“

Zivilgesellschaftliches Engagement im Jahr 2031
03.05.2022
Prognosen und Zukunftsszenarien
Die im Rahmen des Projekts "Foresight Zivilgesellschaft" entstandene Studie befasst sich mit Szenarien und Prognosen für die Zivilgesellschaft im Jahre 2031 und stellt mit der Foresight-Methode ein konkretes Werkzeug für Organisationen vor, um die Entwicklung von Zukunftsszenarien in ihre Strategieprozesse zu integrieren.

Open Call: Bundeswettbewerb „Zukunft Region“

Open Call: Bundeswettbewerb „Zukunft Region“
27.04.2022
Aktueller Förderaufruf des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz
Der erste Förderaufruf des Bundeswettbewerbs richtet sich an Modellprojekte, die die wirtschaftliche Entwicklung der Region durch die Zusammenarbeit von regionalen Akteuren voranbringen. Einreichungsfrist für Antragsskizzen ist der 18.05.2022.

Open Call: MORO „Regionale Steuerung der Siedlungs- und Freiraumentwicklung“

Open Call: MORO „Regionale Steuerung der Siedlungs- und Freiraumentwicklung“
20.04.2022
Förderaufruf des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) für Modellvorhaben
BMWSB und BBSR stellen Mittel zur Erprobung innovativer Ansätzen in der regionalen Flächensteuerung zur Verfügung. Jede der ausgewählten Modellregionen erhält 200.000 Euro über einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren. Bewerbungsschluss ist der 13.05.2022.

Call for Papers: Governance – Engagement zwischen Verwaltung und Gestaltung

Call for Papers: Governance – Engagement zwischen Verwaltung und Gestaltung
12.04.2022
Call for Papers der Informations-, Diskussions- und Dokumentationszeitschrift Voluntaris
Für eine Schwerpunkt-Ausgabe der Zeitschrift Voluntaris werden Beiträge zum Thema "Governance – Engagement zwischen Verwaltung und Gestaltung" gesucht. Die Einreichfrist ist der 25. April 2022.

Call: Modellprojekt „Kommunale Entwicklungsbeiräte“

Call: Modellprojekt „Kommunale Entwicklungsbeiräte“
29.03.2022
Gemeinsam vor Ort Zukunft gestalten
Das Modellprojekt der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Plattform unterstützt Kommunen im ländlichen Raum beim Aufbau und der Durchführung des Beteiligungsformats Kommunale Entwicklungsbeiräte (KEB). Bewerbungsfrist ist der 1.05.2022.

Call for Inputs: Daseinsvorsorge, Strukturwandel und kommunale Planung

23.03.2022
Forum im Rahmen des Hochschultags der Nationalen Stadtentwicklung
Das Vorhaben ISDN wirkt am Hochschultag 2022 mit und lädt Interessierte zur Mitwirkung im Forum „Daseinsvorsorge und Strukturwandel“ ein.

Metastudie: „Stadt und Land: gleichwertig, polarisiert, vielfältig“

Metastudie: „Stadt und Land: gleichwertig, polarisiert, vielfältig“
16.03.2022
Eine Metastudie zu Stadt-Land-Beziehungen im Auftrag der Zeit-Stiftung
Die neue Metastudie des Bucerius Labs der ZEIT-Stiftung analysiert die Entwicklung von Städten und ländlichen Regionen in Deutschland und fasst den wissenschaftlichen Diskurs zu den daraus resultierenden Herausforderungen zusammen.

Netzwerkprogramm "Engagierte Stadt": Bewerbungen geöffnet

Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“: Bewerbungen geöffnet
09.03.2022
Für die dritte Programmphase werden neue Engagierte Städte gesucht.
Das Netzwerkprogramm “Engagierte Stadt“ zielt darauf, kommunale Engagementstrukturen zu stärken. Bis zum 21. März 2022 können sich Städte, Gemeinden und Stadtteile mit 10.000 bis 250.000 Einwohner*innen für die dritte Programmphase bewerben.

Call for Abstracts: Nachhaltig wirken - Reallabore in der Transformation

Call for Abstracts: Nachhaltig wirken - Reallabore in der Transformation
02.03.2022
Einladung zu Beiträgen für die Tagung Nachhaltig wirken: Reallabore in der Transformation
Die Tagung “Nachhaltig wirken: Reallabore in der Transformation“ lädt Interessierte dazu ein, das Programm mit verschiedenen Formaten mitzugestalten. Die Einreichungsfrist ist der 15. März 2022.

"Im Gespräch...": Verbundvorhaben SROI und ZUGG

Im Gespräch: "Verwaltung 2.030" und "bergisch.circular"
22.02.2022
Innovative Ansätze zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements ("SROI" und "ZUGG")
Miriam Nolting und Prof. Dr. Andrea Walter (beide SROI) und Dr. Manuela Weber (ZUGG) geben einen Ausblick auf die aktuellen Fortschritte und Herausforderungen in ihren Projekten. Der Fokus liegt auf dem Thema bürgerschaftliches Engagement.

ZUGG: Kurzpapier „Reallabore“ veröffentlicht

"Kommunen innovativ"-Vorhaben "ZUGG": Reallabore © Öko-Institut e.V.
21.02.2022
Eine praxis-orientierte Näherung an den Begriff „Reallabore“
Das Kurzpapier „Reallabore“ geht der Frage nach, was unter einem Reallabor zu verstehen ist und wie in den Reallaboren im Vorhaben „ZUGG“ vorgegangen wird.

Kommunen innovativ: Online-Vernetzungstreffen im März 2022

"Kommunen innovativ"
19.02.2022
Erster Erfahrungsaustausch in der Fördermaßnahme "Kommunen innovativ"
Das Begleitvorhaben KomKomIn lädt die Verbundpartner*innen der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“ im März 2022 zu einem ersten digitalen Vernetzungstreffen ein.

Erste Projektfilme: Verbundvorhaben „ISDN“ und „SROI“

Projektfilme: ISDN, SROI
16.02.2022
Zwei „Kommunen innovativ“-Projekte stellen sich in Kurzfilmen vor.
Die Verbundvorhaben „ISDN“ und „SROI“ der dritten Runde der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“ stellen ihre Projektziele und Hintergründe in Kurzfilmen vor.

zirkulierBAR: Reallabor für nachhaltige regionale Kreislaufwirtschaft

zirkulierBAR: Reallabor für nachhaltige regionale Kreislaufwirtschaft
15.02.2022
Interkommunale Akzeptanz für nachhaltige Wertschöpfung aus sanitären Nebenstoffströmen
In „zirkulierBAR“ wird die kreislauforientierte Behandlung von Inhalten aus Trockentoiletten beforscht. Über erste Erkenntnisse informiert der projekteigene Newsletter. Zudem ist der Aufbau eines kommunalen Netzwerks gestartet.

Altersinnovationen: Pop-up-Store eröffnet

Altersinnovationen: Pop-up-Store eröffnet
08.02.2022
Die Projektpartner*innen im Vorhaben „Altersinnovationen“ haben ihren ersten Pop-up-Store in Spremberg/Grodk eröffnet.
Ein Pop up Store in Spremberg/Grodk soll Kommunikation zwischen Bürger*innen und Wissenschaftler*innen der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg ermöglichen. Dabei sollen vor allem die innovativen Potenziale älterer Menschen für die Gestaltung des Strukturwandels in der Lausitz aktiviert werden.

Save-the-date: Gemeinsame Auftaktveranstaltung am 13. und 14. Juni 2022

"Kommunen innovativ"
08.02.2022
Fördermaßnahmen-übergreifende Vernetzung und Verständigung
Das Begleitvorhaben KomKomIn lädt die Verbundpartner*innen der Fördermaßnahmen „Kommunen innovativ“ und „REGION.innovativ - Kreislaufwirtschaft“ im Juni 2022 zu einer gemeinsamen großen Auftaktkonferenz ein.

Call for Papers: Innovative Ansätze der Daseinsvorsorge

Call for Papers: Innovative Ansätze der Daseinsvorsorge
01.02.2022
Aktueller Call for Papers der Raumforschung und Raumordnung (RuR)
Für die Sonderausgabe der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung“ (RuR) sind Beiträge zu Themen rund um verstetigte innovative Ansätze der Daseinsvorsorge gesucht. Frist für die Einreichung von Abstracts ist der 30. April 2022.

Europäisches Jahr der Jugend 2022

Europäisches Jahr der Jugend 2022
25.01.2022
"Für die Jugend. Mit der Jugend. Mit Ideen von der Jugend."
Die EU hat das Jahr 2022 zum Jahr der Jugend erklärt. Ziel ist es, die Mitsprache junger Menschen in der EU durch verschiedene Projekte und Veranstaltungen zu stärken. Darüber hinaus soll damit die EU-Jugendstrategie gefördert werden.

KomKomIn: Inspirierende Workshops zu adressatengerechter Kommunikation

"Kommunen innovativ" - Öffentlichkeitsarbeit
25.01.2022
Komplexe Themen erfolgreich kommunizieren
Im Rahmen des zweiteiligen „Kommunikationsworkshops“ im Dezember 2021 vertieften die Vertreter*innen aus „Kommunen innovativ“ praxisnah ihre Kenntnisse einer adressatengerechten Kommunikation.

Wettbewerb „Land und Leute“

Wettbewerb „Land und Leute“
18.01.2022
Dörfer und Kleinstädte im Digitalen Aufbruch
Zum fünften Mal zeichnet die Wüstenrot Stiftung mit diesem Wettbewerb engagierte und kreative Köpfe aus, die das Potenzial der Digitalisierung nutzen, um das Landleben voranzubringen. Einreichungsfrist ist der 15.02.2022.

Förderprogramm "KoMoNa": Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen in strukturschwachen Regionen

BMUV-Förderprogramm „KoMoNa“ wird Teil des Gesamtdeutschen Fördersystems
11.01.2022
Das Gesamtdeutsche Fördersystem bündelt 22 Förderprogramme aus sieben Ressorts unter einem Dach.
Im neuen Förderprogramm "Kommunale Modellvorhaben zur Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen in strukturschwachen Regionen (KoMoNa)" des Bundesumweltministerium, welches auch Bestandteil des Gesamtdeutschen Fördersystems für strukturschwache Regionen ist, öffnet das nächste Förderfenster im Zeitraum vom 15. Februar bis 15. Mai 2022

Deutscher Demografie Preis 2022

Deutscher Demografie Preis 2022
04.01.2022
Vielfalt. Wandel. Chancen.
Im Juni 2022 wird zum dritten Mal Deutscher Demografie Preis verliehen. Bewerbungen für den Preis sind ab sofort möglich. Einreichungsfrist ist der 31.03.2022.